Das Coronavirus hat das Auftreten von Sorgen verschiedener Indolen in der Menschheit verursacht. Nun stellt sich die Frage: Hat COVID-19 die Massenüberwachung beschleunigt? Zerstört die Blockchain unsere Privatsphäre?

Sozialismus in der Blockkette

COVID-19 scheint den Regierungen den perfekten Vorwand gegeben zu haben, um die Massenüberwachung zu verstärken, weshalb sie dazu die Blockchain-Technologie eingesetzt haben. Tatsächlich wird die Technologie mit zunehmender Verbreitung des Virus zunehmend zur Verfolgung von Patienten eingesetzt.

Die Hauptsorge ist also, dass die Krise die Instrumente zur Verfügung gestellt hat, um in die Privatsphäre der Menschen einzudringen, was viele zu der Frage veranlasst hat: Kommt der Sozialismus in der Immediate Edge?

Kalender-Apps
Was ist Sozialismus?

Es handelt sich um eine politische und wirtschaftliche Doktrin, die das Eigentum und die Verwaltung der Produktionsmittel für die Gesellschaft als Ganzes befürwortet.

Warum behaupten viele, dass Karl Marx die Blockchain geliebt hätte?
Karl Marx gilt zusammen mit Friedrich Engels als der Vater des Sozialismus. Tatsächlich sind ihre bekanntesten Schriften das „Manifest der Kommunistischen Partei“ und das „Kapital“.

Die Blockchain-Technologie hingegen basiert auf Dezentralisierung. Das bedeutet, dass jede in der Blockkette aufgezeichnete Information gespeichert wird und für jeden zugänglich ist.

Für manche mag die Blockchain wie eine digitale Form des Sozialismus klingen. Es gibt aber auch die Vorstellung, dass die Technologie nicht ganz als „sozialistisch“ oder „kapitalistisch“ passen muss.

Blockadekette zerstört die Privatsphäre?

Schon vor dem Coronavirus beschäftigten sich mehrere Gruppen mit der Vorstellung, dass wir in einer Welt leben, in der jedes Gespräch, jede Bewegung, jede Interaktion und jede Entscheidung untersucht, aufgezeichnet und genau beobachtet wird.

Die Debatte über den Fortschritt der Technologie und den Rückgang der Privatsphäre des Einzelnen dauert schon lange an. Das Problem ist jedoch, dass COVID-19 den Rückgang der Privatsphäre möglicherweise beschleunigt hat.

China ist ein typisches Beispiel, wenn es um Fragen der Privatsphäre geht. Die Behörden des Landes sind stolz auf die Mechanismen, mit denen sie in der Lage waren, Bürger zu identifizieren, zu verfolgen und zu qualifizieren, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.

Tatsächlich haben Chinas Investitionen in die Blockchain ein beträchtliches Niveau erreicht, so dass sich viele fragen: Zerstört die Blockchain unsere Privatsphäre? Kann sie zu diesem Zweck genutzt werden?

Die Blockchain verspricht uns Anonymität und Privatsphäre, doch in den Händen der Regierung könnte sie dazu benutzt werden, ein dystopisches soziales Überwachungssystem zu schaffen. Dies würde natürlich den Zweck ändern, für den diese Technologie geschaffen wurde.

Das beliebte Blockchain-Unternehmen für Kapitalmärkte, tZERO, gab eine neue Zusammenarbeit mit der Tezos Foundation bekannt. Die Overstock-Tochter will mehr Blockchain-Plattformen außerhalb von Ethereum unterstützen. Daher wird das digitale Wertpapierprotokoll des Unternehmens auch die Tezos-Blockchain verwenden.

tZERO Auf Tezos Blockchain

tZERO, das Blockchain-Projekt des riesigen amerikanischen Internethändlers Overstock, gab heute seine neueste Partnerschaft mit The News Spy Foundation bekannt. Folglich wird das Protokoll für digitale Wertpapiere jetzt die öffentliche Open-Source-Blockchain für Assets und Anwendungen – Tezos – unterstützen.

Laut Aussage war diese Integration der erste Schritt von tZERO bei der Unterstützung anderer Blockchain-Netzwerke neben Ethereum. Potenziellen Emittenten digitaler Wertpapiere, die möchten, dass ihre Projekte mit dem tZERO-Ökosystem kompatibel sind, stehen somit mehr technologische Optionen zur Verfügung.

Saum Noursalehi, CEO von tZERO, stellte fest, dass die Partnerschaft nach erheblichen Anfragen bestehender Unternehmenskunden zustande kommt:

„Die Tezos Foundation war bemerkenswert strategisch bemüht, Tezos zur Blockchain für digitale Wertpapiere zu machen, und wir freuen uns, sie in unserem Open-Source-Protokoll zu unterstützen. Mehrere Emittenten in unserer Pipeline, darunter River Plaza STO von Alliance Investments, haben Interesse an der Nutzung der Tezos-Blockchain bekundet. “

Die Mission der Overstock-Tochtergesellschaft besteht darin, mithilfe der verteilten Hauptbuchtechnologie Finanzdienstleistungen effizienter, zugänglicher und transparenter zu gestalten.

Bitcoin

Die Erweiterung von Tezos

Hubertus Thonhauser, Ratsmitglied der Tezos-Stiftung, kommentierte die Zusammenarbeit mit tZERO und implizierte, dass ähnlichere Projekte das Netzwerk seiner Firma übernehmen:

„TZERO ist führend in der Blockchain-Innovation für Kapitalmärkte und wir unterstützen das Ziel des Unternehmens, die Einführung digitaler Wertpapiere zu fördern. Wir begrüßen tZERO für die Integration der Tezos-Blockchain in sein Protokoll und freuen uns darauf, mit ihnen zusammenzuarbeiten, da immer mehr Emittenten Tezos zur Unterstützung digitaler Wertpapiere verwenden. “

Das beliebte Blockchain-Unternehmen war in den letzten Wochen etwas aktiv. Wie Cryptopotato kürzlich berichtete, hat sich Tezos Southeast Asia (TSA) mit der Association of Chartered Certified Accountants (ACCA) zusammengetan, um die Tezos-Blockchain für Buchhaltungsdienstleistungen und Bildungsprodukte einzusetzen.